Nürnberg, Venedig des Nordens 2017

Italienischer Spaziergang
am Samstag, 16. September 2017

Ein Italienischer Spaziergang durch Nürnberg verrät Ihnen, wie zahlreich die Zeichen der venezianischen Einflüsse in der Stadt an der Pegnitz immer noch sind. Jenseits von Albrecht Dürer und wie er vom venezianischen Maler Jacopo de‘ Barbari beeinflusst worden war, geht es am diesen Tag um die Malerei nach Dürer, die Spuren der italienischen Renaissance in Nürnberg, den Lebkuchen und die Nürnberger Bratwurst, undenkbar ohne Venedig. Außerdem erfahren Sie Vieles über das Allheilmittel der letzten 2000 Jahre, den Theriak aus Venedig. Darüber hinaus können Sie auf der Nürnberger Version der Rialtobrücke spazieren gehen, einem der ganz wenigen aus dem 16. Jahrhundert noch erhaltenen Originalmonumente. Sie besuchen den berühmten Johannisfriedhof,  italienisch inspirierte Barockgärten, die Sebaldus- und die Lorenzkirche, und erleben in der Altstadt einige der venezianischen Spuren.

Italienischer Spaziergang am Samstag, den 16. September 2017 – auf Deutsch
Ab München: Zugfahrt mit ICE mit Platzreservierung, Spaziergang und Eintritte € 68,00
Ab anderen Städten: Treffpunkt in Nürnberg am Hauptbahnhof um 9.30 Uhr – Spaziergang und Eintritte € 50,00

Informationen und Reservierung bis zum 8. September 2017 bei daniela@crescenzio.de
Die Reservierung ist gültig nur nach Zahlungseingang.

Am Samstag, den 23. September 2017 biete ich den Italienischen Spaziergang in Nürnberg auf Italienisch an
http://www.passeggiate-italiane.de/norimberga-venezia-del-nord-2017